1/12
  • Kurtisane de Sade

Das Kopfkissenbuch der Escort-Dame Kurtisane de Sade

Welch seltsame Überschrift, nicht? Das "Kopfkissenbuch" ist ein japanisches Werk einer Hofdame aus dem Jahr um 1000, es handelt sich um eine Art Tagebuch. Den Blog als Kopfkissenbuch zu bezeichnen ist eine schöne Allegorie, denn einerseits hat es tatsächlich etwas von einem Tagebuch, andererseits ist das Kopfkissen ein zentraler Teil des Bettes, wo die Ereignisse stattfinden, die mich zu diesem Blog inspirieren. Ich möchte hier meinen Gedanken Raum geben, für die auf der Website sonst kein passender Platz wäre. Auch über politische Neuigkeiten zur Branche möchte ich mich hier geistig auslassen. Über Rückmeldungen und Anregungen freue ich mich und hoffe, ihr habt Spaß und Lust am Lesen!

0 Ansichten